Pierre-André Chevalley, Zusteller, Lavaux

Sprachnavigation

Die Post ist da. Für alle. Auch für die Umwelt.

Zusteller Pierre-André Chevalley ist Teil des Lavaux. Seine Familie wohnt in der Region, er wohnt da und er arbeitet da. Er hat eine grosse Nähe zur Region und den Menschen dort. Es ist schon fast sein Wohnzimmer. Wahrscheinlich könnte Pierre-André auch blind mit seinem DXP Elektroroller die Strassen des Lavaux entlangfahren, so gut kennt er die Gegend. Auch für die Umwelt. 

 

Hat es mal viel Verkehr auf den Strassen, ist das kein Problem für ihn. Er kennt jeden Schleichweg und schon ist der Stau umfahren. Lachend meint er, dass er wohl auch als Reiseführer arbeiten könnte. Er schätzt es sehr, in einer so schönen Gegend zu sein. Immer wieder kommt es vor, dass er die schöne Aussicht oder den Sonnenaufgang bewundert. Er weiss ja genau, von wo man blicken muss, damit man das perfekte Panorama hat. Grinsend fügt er hinzu: «Schade, sind keine Touristen dabei».

Seit 35 Jahren ist er hier Zusteller und hat schon einiges miterlebt. Dass die Post sich konsequent für die Umwelt einsetzt, macht ihn auch ein bisschen stolz. Er weiss, dass die Post Ende 2016 den letzten Benzinroller ausgemustert hat und dass nun alle 6000 Roller mit Ökostrom herumfahren. Das ist nicht schlecht. Schliesslich hat die kleine Schweiz jetzt die grösste Elektroroller-Flotte Europas. Da kann nicht nur das Lavaux erfreut aufatmen.